Fachartikel

Dichtungen für alle Fälle

SKF bietet eine große Vielzahl an maßgeschneiderten Dichtungslösungen für Maschinen und Anlagen in der Bergbau-, mineralverarbeitenden und Zementindustrie, wie zum Beispiel komplette Dichtungssysteme für die Hydraulik mit Kolben-, Stangen- und Abstreiferdichtungen, Rotationsdichtungen sowie Mehrfachlippendichtungen. Lösungen für Federzylinder von Ladern Untertagebau
  • Continuous Miner und Walzenschrämlader
  • Tragwerksysteme
  • Shuttle-Fahrzeuge
  • Personal- und Service-Fahrzeuge
  • Ankersysteme
  • Bohrgeräte
  • Förderbandsysteme
Übertagebau
  • Hydraulische und mechanische Systeme für Kratzbagger
  • Hydraulische und mechanische Systeme für Schaufelbagger
  • Hydraulische Systeme für Lader
  • Transportfahrzeuge
  • Hydraulische Systeme für Transportfahrzeuge
  • Wartungseinheiten für Transport- und Minenstrecken
  • Planierraupen
  • Hydraulische Systeme für Planierraupen und Gelenkbolzendichtungen
  • Förderbandsysteme
  • Antriebs- und Heckeinheiten von Förderbandanlagen
  • Systeme für Bandkratzer
  • Brecher
  • Mahlwerke und Brecheinheiten
  • Ausrüstung für Arbeit und Instandhaltung
  • Bohrer
Großdichtungen - Bergbau Verarbeitung
  • Waschwerke, Pumpen, Getriebe
  • Zapfen und Antriebe für Kugel- und SAGMühlen
  • Belade- und Abladesysteme für das Schüttguthandling
  • Schwenk- und Antriebssysteme für Schaufelräder
SKF bietet zeitsparende “Split Element”-Dichtungslösungen für die Nachrüstung von:
  • Getriebe- und Antriebseinheiten
  • Pumpen
  • Schwerzugängliche Dichtungen
  • Verschlissene Achs-/Trägerdichtungen
  • Zapfen und Antriebe für Kugel- und SAGMühlen (wo große Kosten durch eine zeitaufwändige Demontage entstehen)
Dichtungen für Kugel- und SAGMühlen Lösungen für Federzylinder von Ladern Beim Transport von heißen Schlacken können die Temperaturen außerhalb des Schlackenbehälters 120 °C übersteigen. Die Federzylinder liegen sehr nah an diesem Behälter, weshalb Abstreifer diesen hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Der Austausch des zweiteiligen Metallabstreifers, der durch eine Wellenfeder gestützt wird, durch einen einteiligen Abstreifer aus PEEK verhindert das Eindringen von Schmutz und vereinfacht die Montage. Durch den Einsatz eines adäquaten Dichtungsprofils in Kombination mit einem Hochleistungswerkstoff (SKF Ecopaek) konnte SKF die Einbauprozedur sehr vereinfachen und die Abstreiffunktion verbessern, was zu einer deutlich längeren Einsatzdauer führte. Großdichtungen Die mit dem Austausch von großen Dichtungen in der Bergbau- und mineralverarbeitenden Industrie verbundenen Zeitaufwände und Stillstandskosten sind beträchtlich. Schweißen von Großdichtungen aus Polyurethan SKF hat ein Verfahren entwickelt, mit dem Großdichtungen aus Polyurethan vor Ort geschweißt werden können. Dabei bleibt die Dichtfähigkeit vollständig erhalten. Für SKF ist die Installation von Austauschdichtungen ein übliches Verfahren, mit dem Kunden ihre Stillstandszeiten auf ein Minimum reduzieren können. Dichtungen für Heck-Federungszylinder Split Seal-Montagen Der Austausch von Dichtungen wird besonders oft in Getriebeeinheiten durch die Notwendigkeit, Antrieb und Kupplung zuvor zu entfernen, erschwert. Der Austausch mit einer maßgeschneiderten Dichtung aus SKF Ecorubber-2 (FKM) kann in etwa einer Stunde erfolgen. Aufgrund einzigartiger Eigenschaften des Dichtungsdesigns ergibt sich auch eine gegenüber Standard-Rotationsdichtungen längere Lebensdauer. Dichtungen für Kugel- und SAG-Mühlen Die harten Einsatzbedingungen in Kugelund SAG-Mühlen und deren Ausmaße stellen eine knifflige Herausforderung dar. Dichtungen müssen hier besonders effektiv Öl im System behalten und gleichzeitig, selbst beim Abspritzen, Fremdstoffe vom Lagergehäuse fernhalten. Upgrade für Drehzapfen Eine speziell entwickelte Dichtung in Split Seal-Ausführung mit zwei oder drei Dichtlippen für die Ölrückhaltung minimiert Standzeiten. Der SKF-Werkstoff G-ECOPUR bietet eine lange Lebensdauer und reduzierte Reibung auf der Zapfenoberfläche. Die eingebaute Reinigungsfunktion der Dichtung erlaubt das Entfernen von Verunreinigungen und verlängert so nochmals ihre Beständigkeit. Lagerdichtungen für Transportbänder im Kohlebergbau Dieses Dichtungsdesign hat sich weltweit in den entlegendsten Bergwerksstandorten und unter den härtesten Einsatzbedingungen nachweislich bewährt. Dichtungen für Heck-Federungszylinder Der Bergbau wartet mit einer Viehlzahl von Einsatzbedingungen auf, die für die dort eingesetzten Maschinen ungünstig sind. Manche dieser Bedingungen treten unerwartet und unvorhersehbar auf. Die Federungszylinder von Lastkraftwagen sind für einen Betrieb bei niedrigen Geschwindigkeiten und voller Beladung konzipiert, bei der ein maximaler Hub eintritt. Dieser Hub verringert sich jedoch deutlich, sobald das Fahrzeug unbeladen und, abhängig vom Untergrund, schneller fährt. Hubverkürzung und höhere Geschwindigkeit führen zu schlechterer Schmierung, höherer Reibung und schließlich zum Ausfall. Durch die Modifikation des Standard-S03- Profils und dem reibungsoptimierten Polyurethan- Werkstoff S-ECOPUR konnte SKF die Haltbarkeit der Dichtung deutlich verlängern. Lagerdichtungen für Transportbänder im Kohlebergbau Für die notwendige Aufhaldung und Rückladung von Kohle werden Kombigeräte eingesetzt, wobei für die Bewegung der Kohle auf das Transportband ein Abstreifer benötigt wird, der feuchten Kohlestaub vom Band entfernt. Der Förderbandabstreifer verfügt über Führungsrollen, die sehr aggressiven Bedingungen ausgesetzt sind. Dichtungen für Hub- und Neigezylinder Die ursprüngliche Lösung, bestehend aus einer Labyrinthdichtung und einem Wellendichtring, versagte häufig aufgrund des Kohlestaubs, was zu großem Verschleiß und Lagerschäden führte. SKF bietet eine Dichtungslösung an, die das ursprüngliche System ersetzt. Um die speziell entwickelte Dichtung aus reibfestem H-ECOPUR und einem Scheuerschutz aus SKF Ecotex als Gegenlauffläche für die Abstreifeinheit einzusetzen, musste der bestehende Einbauraum nur leicht verändert werden. Dadurch erhöhte sich Lebensdauer des Lagers von sechs Wochen (ungünstigste Umstände) auf zirka zwei Jahre, in denen nur minimale Wartungsarbeiten erforderlich sind. Aufgrund der Dichtungsgeometrie konnte auch die Schmierung der Lager vereinfacht werden. Dichtungen für Hub- und Neigezylinder Die extrem widrigen und wechselnden Einsatzbedingungen, denen Minenfahrzeuge in allen Erdteilen ausgesetzt sind, können Standarddichtungen und -werkstoffe auf die Probe stellen. SKF bietet ein breites Spektrum von Dichtungsmaterialien und -profilen an, die sowohl für die härtesten Winter, wie zum Beispiel in Kanada, oder für die hohe Luftfeuchtigkeit in asiatischen Breiten geeignet sind. SKF kann die Ursachen für einen vorzeitigen Dichtungsausfall analysieren und Lösungen entwickeln und herstellen, die zu minimalen Stillstandzeiten, größeren Wartungsintervallen für die Dichtungen und maximaler Performance führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.