Fachartikel

Neue Reparaturhülsen für den Wellendichtringstandard von SKF

Damit alles lange rund läuft: neue Reparaturhülsen für den Wellendichtringstandard von SKF

Zur zuverlässigen Abdichtung von Wellen hat SKF seine bewährten Lösungen erneut weiterentwickelt. Die neuen SKF SPEEDI-SLEEVE schützen Radialwellendichtringe jetzt noch besser vor Verschleiß. Das gilt sowohl für die Reparaturhülse als auch für den Wellendichtring selbst. Die Lösung wird auf der diesjährigen Blechexpo in Stuttgart (3. bis 6. November, Halle 8, Stand 8405) vorgestellt.


Eine noch bessere Haltbarkeit bzw. Lebensdauer lässt sich mit den neuen SKF SPEEDI-SLEEVE von SKF in Kombination mit den SKF-Radialwellendichtringen erzielen. Diese Wellenschutzhülsen sind aus einem optimierten rostfreien Stahl gefertigt, der über ausgezeichnete Zieheigenschaften und größere Härte verfügt. Ein herstellereigener 500-Stunden-Test mit groben und feinen Stäuben ergab eine Verschleißreduzierung der Hülse um das 1,5-fache. Bei 2.000 Test-Stunden zeigte sich ein um 30 Prozent geringerer Verschleiß am Wellendichtring gegenüber dem bislang verwendeten Material.
weiterentwickelten SPEEDI SLEEVE-Wellenschutzhuelsen von SKF
Starkes Team: Die weiterentwickelten SPEEDI SLEEVE-Wellenschutzhülsen und Radialwellendichtringe aus NBR von SKF; zu sehen auf der Blechexpo in Stuttgart


Auch der Wellendichtring aus NBR selbst überzeugt in der Praxis durch eine extrem hohe Dichtsicherheit, speziell in Anwendungen mit häufigem Drehrichtungswechsel. Der Grund dafür liegt in der hohen Förderwirkung des von SKF entwickelten Elastomer-Compounds. Durch die hohe Wärmeleitfähigkeit des Compounds wird ebenfalls eine vergleichsweise geringe thermische Alterung des Materials erreicht. In der Praxis heißt das: Der Wellendichtring bleibt auch bei erhöhten Temperaturen lange dichtfähig.

www.skf.de/dichtungen