Fachartikel

Präzisionsformteile aus Hochleistungskunststoffen

Hochleistungskunststoffe können selbst bei Temperaturen über +150 °C ohne wesentliche Veränderung ihrer mechanischen Eigenschaften eingesetzt werden. SKF bietet spanend gefertigte Kunststoffbauteile für den Werkzeugmaschinenbau, die die Systemleistung optimieren. Flaschenklemmen, SKF Ecomid SKF fertigt alle Dichtungen und Präzisionsformteile aus Hochleistungskunststoffen entweder als Einzelstück bzw. in geringen Stückzahlen oder in größeren Mengen bis zu mehreren tausend Stück im Dreh oder Fräsverfahren. Ob Sie nun Prototypen oder Hochleistungbauteile benötigen bzw. im Vergleich zu metallischen Werkstoffen Gewichtseinsparungen erzielen möchten: Kontaktieren Sie unsere Anwendungstechniker, um die bestmögliche Lösung für Ihre Anwendung zu finden. Greiferteile, XH-ECOPUR Typische Hochleistungswerkstoffe, die SKF zu Präzisionsformteilen verarbeitet, sind:
  • Polyethylen mit hohem oder extrem hohem Molekulargewicht (HMWPE, UHMWPE)
  • Polyurethan (TPU, CPU)
  • Polyoxymethylen (POM)
  • Polyamid (PA)
  • Polyethylentherephthalat (PETP)
  • Polycarbonat (PC)
  • Spezialteile gemäß Kundenzeichnungen, SKF Ecopaek
  • Elastomere (NBR, H-NBR, FPM, FKM, EPDM, MVQ)
  • Polyvinylidenfluorid (PVDF)
  • Polyphenylensulfid (PPS)
  • Polytetrafluorethylen (PTFE)
  • Polyetheretherketon (PEEK)
  • Polysulphon (PSU)
  • Polyetherimid (PEI)
  • Polyphenylensulphon (PPSU)
  • Polyamideimid (PAI)
  • Polyimid (PI)
  • Polybenzimidazol (PBI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.